„Clover“ sorgte mit echter musikalischer Handwerkskunst aus Irland für ausgelassene Stimmung.

Munster. Im Soldatenheim „Zum Örtzetal“ war am 17. November die Irish Folk & Celtic Rock Band „Clover“ zu Gast und sorgte unter den etwa 150 Gästen für große Begeisterung. Seit 1996 spielt die Berliner Live-Band in Pubs, Clubs und Kulturhäusern, auf Festivals und Volksfesten. „Clover“ hat sich so einen festen Platz in der Szene geschaffen und zählt zu den führenden Folkbands Ostdeutschlands.

Die fünf Musiker überzeugten in Munster vor allem durch ihre Vielseitigkeit – hörten die Konzertbesucher an diesem Abend doch irische und schottische Melodien auf Geige, Gitarre, Flöte, Banjo und Mandoline und konnten sich zudem von Stepptanzeinlagen und der einmaligen Stimme des Frontsängers Ralph Kallenberg mitreißen lassen.

Das Folkkonzert war eine Veranstaltung des örtlichen Soldatenheim-Kuratoriums, das die Betreuung am Standort fördert und gestaltet. Der örtliche Betreuer der EAS Dirk Nocon und Heiko Basemer, Vertreter des Kuratoriums, freuten sich über den gelungenen Abend. „Wir haben hier als Konzertausrichter eine besondere Premiere des neuen Kuratoriums gefeiert.“ Künftig sollen jedoch noch mehr jüngere Soldaten für Veranstaltungen wie die Irish Folk Night geworben werden, sie waren am Donnerstagabend leider nur wenig vertreten.

Text: Tabea Vorwergk
Bild: Dirk Nocon
Quelle: EAS-Webseite