Beim Jubiläum des Fernmeldebataillons in Frankenberg wurde das Spielgelände rund um den EASy-Truck zum Outdoor-Atelier für Kinder.
Frankenberg/ Sachsen. Das 20-jährige Jubiläum des Fernmeldebataillons lockte am 13. August auch viele kleine Besucher in die Wettiner Kaserne nach Frankenberg.

Neben den vielen Spielideen, die der EASy-Truck bereithielt, hatte sich das Kinderbetreuungsteam eine weitere Überraschung für den Tag ausgedacht: Vorbereitet hatten sie mehrere mit Farbschwämmchen bestückte Pfeile, die die kleinen Künstler mit dem Bogen an insgesamt acht Leinwände schießen durften. Mit viel Spaß, aber auch Konzentration widmeten sich die Kinder dem kreativen Vergnügen, bis ihre Gemeinschaftswerke vollständig von roten, gelben, grünen und blauen Farbklecksen überzogen waren.

Zwei der entstandenen Acryl-Kunstwerke werden bis zum Ende des Jahres für einen guten Zweck versteigert. Über alle anderen freute sich die Einheit in Frankenberg ebenso wie die zentrale Geschäftsstelle der Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung in Berlin. Ihnen übergab Hubert Prinz, Leiter des Freizeitbüros in der Wettiner Kaserne, die Kinder-Gemälde als Geschenk.

Text: Tabea Vorwergk
Bilder: Wettiner Kaserne Frankenberg/ Sachsen
Quelle: EAS